ACC Amberg


Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus,
Prof. Dr. Michael Piazolo, anlässlich des Fachkongresses „Digitale Bildung Bayern“
am 24./25. Mai 2019 in Amberg



„Natürlich kümmere ich mich um die Zukunft. Ich habe vor, den Rest meines Lebens darin zu verbringen.“

Dieser Satz von Mark Twain gilt auch für mich als Kultusminister. Denn Bildungspolitik ist Zukunftspolitik. Wir bereiten im Freistaat unsere Schülerinnen und Schüler konsequent auf den digitalen Wandel vor und erziehen sie zu kompetenten und kritischen Nutzern digitaler Angebote.

An allen weiterführenden Schulen führen wir Informatik als Pflichtfach ein und unterstützen unsere Kommunen bei der Einrichtung digitaler Klassenzimmer. Aber wir wissen auch: Tablet und Whiteboard machen noch keinen guten Unterricht. Auf unsere Lehrkräfte kommt es an! Darum bauen wir die Angebote von „mebis – Landesmedienzentrum Bayern“ weiter aus und unterstützen unsere engagierten Lehrerinnen und Lehrer durch Fortbildungen und ein dichtes Beratungsnetzwerk beim digitalen Wandel in Schule und Unterricht.

Beratung, Vernetzung und Austausch – das bietet auch der Fachkongress „Digitale Bildung Bayern“. Ich danke den Organisatoren für diese hervorragende Informationsplattform für unsere Pädagoginnen und Pädagogen sowie alle Interessierten aus ganz Bayern. Den Kongressbesuchern wünsche ich viele wertvolle Impulse für das Lernen, Leben und Arbeiten in unserer digitalen Welt.

Prof. Dr. Michael Piazolo
Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus    

Download Grußwort